Votre panier est vide.

Emma de A à Z, tout ce que vous avez besoin de connaître

Le matelas

À propos du matelas Emma

  • Le matelas Emma est-il ignifugé ?

    Nos matelas ne sont pas traités chimiquement, ils ne sont donc pas ignifugés.

  • Comment un matelas peut-il convenir à tout le monde ?

    Nous avons investi beaucoup de temps et d'énergie afin d'obtenir une composition parfaite pour notre matelas et nous avons trouvé l’équilibre parfait entre support et confort.

  • J’ai des douleurs au dos ou au cou, est-ce que Emma est un bon matelas pour moi ?

    Nous comprenons que les besoins varient selon les individus c’est pourquoi nous offrons 100 jours d’essai pour essayer Emma sans risque et que vous puissiez juger si Emma est fait pour vous.

  • Quelles sont les certifications des matelas Emma ?

    Chaque couche individuelle d’Emma est conforme au standard 100 classe 1 d'OEKO-TEX® ce qui correspond au plus haut niveau de certification d'OEKO-TEX.

  • Dans quelles tailles le matelas Emma est-il disponible ?

    Le matelas Emma Original est disponible dans toutes les tailles standard et spéciales:

    • 80 X 190 cm
    • 90 X 190 cm
    • 100 X 190 cm
    • 140 X 190 cm
    • 150 X 190 cm
    • 160 X 190 cm
    • 180 X 190 cm
    • 70 X 200 cm
    • 80 X 200 cm
    • 90 X 200 cm
    • 100 X 200 cm
    • 120 X 200 cm
    • 140 X 200 cm
    • 150 X 200 cm
    • 160 X 200 cm
    • 180 X 200 cm
    • 200 X 200 cm
    • 80 X 210 cm
    • 90 X 210 cm
    • 100 X 210 cm
    • 120 X 210 cm
    • 140 X 210 cm
    • 150 X 210 cm
    • 160 X 210 cm
    • 180 X 210 cm
    • 200 X 210 cm
    • 80 X 220 cm
    • 90 X 220 cm
    • 100 X 220 cm
    • 120 X 220 cm
    • 140 X 220 cm
    • 150 X 220 cm
    • 160 X 220 cm
    • 180 X 220 cm
    • 200 X 220 cm

  • Combien pèse Emma ?

    Le poids varie en fonction de la taille. Vous trouverez ci-dessous un aperçu :

    Poids et tailles du matelas Emma:

    • 90 X 190 X 25 cm = 14,6 kg
    • 100 X 190 X 25 cm = 16,24 kg
    • 120 X 190 X 25 cm = 19,41 kg
    • 140 X 190 X 25 cm = 22,58 kg
    • 160 X 190 X 25 cm = 25,75 kg
    • 180 X 190 X 25 cm = 28,92 kg
    • 70 X 200 X 25 cm = 12,07 kg
    • 80 X 200 X 25 cm = 13,74 kg
    • 90 X 200 X 25 cm = 15,41 kg
    • 100 X 200 X 25 cm = 17,08 kg
    • 120 X 200 X 25 cm = 20,41 kg
    • 140 X 200 X 25 cm = 23,75 kg
    • 150 X 200 X 25 cm = 25,41 kg
    • 160 X 200 X 25 cm = 27,08 kg
    • 180 X 200 X 25 cm = 30,42 kg
    • 200 X 200 X 25 cm = 33,75 kg
    • 90 X 210 X 25 cm = 16,16 kg
    • 100 X 210 X 25 cm = 17,91 kg
    • 140 X 210 X 25 cm = 24,91 kg
    • 160 X 210 X 25 cm = 28,41 kg
    • 180 X 210 X 25 cm = 31,92 kg
    • 70 X 220 X 25 cm = 13,24 kg
    • 80 X 220 X 25 cm = 15,07 kg
    • 90 X 220 X 25 cm = 16,91 kg
    • 100 X 220 X 25 cm = 18,74 kg
    • 120 X 220 X 25 cm = 22,41 kg
    • 140 X 220 X 25 cm = 26,08 kg
    • 160 X 220 X 25 cm = 29,75 kg
    • 180 X 220 X 25 cm = 33,42 kg

  • Quelle épaisseur fait le matelas Emma ?

    Emma fait 25 cm de hauteur.

  • Le matelas contient-il des matières animales?

    Le matelas ne contient aucune matière d’origine animale.

  • Quel est le poids recommandé pour nos matelas ?

    Notre matelas est conçu pour des personnes de 50 à 130 kg. Après la livraison, vous avez 100 jours pour le tester et être satisfait ou remboursé.

  • J’ai des douleurs au dos ou au cou, est-ce que Emma est un bon matelas pour moi ?

    Nous comprenons que les besoins varient selon les individus c’est pourquoi nous offrons 100 jours d’essai pour tester Emma sans risque et que vous puissiez juger si Emma est fait pour vous.

  • La mousse du matelas a-t-elle une odeur ?

    Comme tous les produits neufs, Emma a une légère odeur de « neuf » au début. Comme nous utilisons exclusivement des matériaux de haute qualité, la légère odeur se dissipe dans les premières heures. Faites-en sorte que votre matelas s’aère dans une pièce bien ventilée.

Utilisation du matelas Emma

  • Le matelas Emma s’adapte-t-il à tous les sommiers ?

    Oui, le matelas Emma s’adapte à tous les types de lits. Vous pouvez également placer Emma sur n’importe quelle surface propre et solide. La housse durable fournie avec votre matelas Emma possède des matériaux antidérapants pour que votre matelas ne bouge pas.

  • A quel niveau de fermeté le matelas correspond-il ?

    Grace à ses différents composants, le matelas Emma est fait de telle manière qu’il possède un haut niveau de progressivité. Le matelas Emma s’adapte parfaitement à tous les poids entre 50 et 130 kg.

  • Le matelas Emma a-t-il besoin d’un sur-matelas ou d’une housse ?

    Parce que le matelas Emma possède déjà une housse de protection, vous n'avez pas besoin d'acheter d'autres éléments. La housse d’Emma peut être lavée facilement à la machine à laver (40 degrés pour la partie inférieure et 60 degrés pour la partie supérieure).

  • Dois-je retourner mon matelas pour l’aérer ?

    Il n’est pas nécessaire de retourner votre matelas, et la couche supérieure blanche ainsi que la couche Airgocell® doivent toujours rester sur le dessus. La superposition des 3 couches constituent une fonction de support particulièrement longue, il n’est donc pas nécessaire de retourner le matelas. La respirabilité et le caractère à cellules ouvertes des matériaux du corps fournissent un système de ventilation autonome et maintiennent le matelas aéré.

  • Comment puis-je nettoyer mon matelas ?

    Déhoussable et lavable, le dessus de la housse est composé de 98% de polyester et 2% d'élasthanne, les côtés et le dessous sont composés à 100% de polyester.

Matratzen Einmaleins

  • Welche Matratze passt zu mir?

    Die passende Matratze ist abhängig von dem eigenen Körpergewicht, der Körpergröße und der bevorzugten Schlafposition. Die Emma Matratzen sollen zu jedem passen. Egal welche Schlafposition Du bevorzugst, wie viel Du wiegst oder wie groß Du bist - Emma ist immer für Dich da. Die Emma Matratzen eignet sich aufgrund ihres Aufbaus und ihrer Materialien für jeden Menschen zwischen 50 und 130 kg.

  • Was beachten beim Matratzenkauf?

    Wenn Du eine Matratze kaufst, solltest Du darauf achten, dass sie perfekt auf Deine körperlichen Eigenschaften und Deine bevorzugte Schlafposition abgestimmt ist. Bei den meisten Matratzen sind daher der Härtegrad, das Raumgewicht und das Material des Matratzenkerns wichtig. Aber Emma ist nicht wie andere Matratzen. Unsere Emma Matratzen haben keine komplizierte Einteilung in verschiedene Härtegrade. Sie können sich an die verschiedenen HEIA-Typen anpassen und sind so für viele Schlaftypen geeignet - auch für Dich.

  • Was kostet eine gute Matratze?

    Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Fakt ist aber, dass man eine gute Matratze nicht zwingend an ihrem Preis erkennt. Es gibt außerdem unterschiedliche Schlaftypen, jeder hat andere Präferenzen, was das Liegegefühl angeht und jeder Mensch hat andere körperliche Voraussetzungen. Eine preisgünstige Matratze kann deshalb ebenso gut wie eine sehr teure sein. Oft werden jedoch Abstriche bei der Verarbeitung oder der Qualität der Materialien gemacht. Die Emma Matratzen wurden so konzipiert, dass sie sich jedem HEIA-Schlaftypen und deren besonderen Bedürfnissen anpassen können.

  • Was ist zu beachten bei starkem Schwitzen?

    Wenn Du nachts stark schwitzt, kann das viele Ursachen haben. Es kann zum Beispiel an der Zimmertemperatur, der falschen Matratze oder der falschen Bettdecke liegen. Durch ihren offenporigen, atmungsaktiven Aufbau und die AirFlow-Kanäle, die für einen optimalen Luftaustausch sorgen, ist die Emma Air Matratze für Menschen, die viel schwitzen, gut geeignet. Zusätzlich ist auch das Top-Cover durch die verarbeitete Klimafaser sehr atmungsaktiv, die Feuchtigkeit wird dabei abgegeben.

  • Was für eine Matratze eignet sich bei einer Hausstaubmilbenallergie?

    Hausstaubmilben sind eine Unterart der Milben-Gattung und gehören zu den Spinnentieren. Zum Überleben benötigen sie ein warmes, feuchtes Klima. Deshalb fühlen sie sich auf und in Matratzen wohl - ja, auch auf Deiner. Hausstaubmilben können sich nur vermehren, wenn Schimmelpilz im Schlafzimmer vorhanden ist, welcher durch erhöhte Feuchtigkeit und Wärme entsteht. Deshalb solltest Du immer darauf achten, dass Dein Schlafzimmer und die Matratze aureichend belüftet sind. Die AirFlow-Kanäle und die Atmungsaktivität der Emma Air Matratze verhindern, dass Feuchtigkeit in die Matratze eindringt und gewährleisten eine genügende Durchlüftung. Außerdem kann der Matratzenbezug bei hohen Temperaturen gewaschen werden, was die Ansiedlung von Milben stoppt. Unser SmartSleeve Matratzenschoner ist außerdem sehr gut für Allergiker geeignet, da er dank speziell eingesetzter Fasern deutlich weniger Hausstaubmilbenallergene aufweist als herkömmliche Bezüge.

  • Welche Matratze hält am längsten?

    Wie lange man eine Matratze verwenden kann, hängt von der Matratzenart ab. Liegekuhlen oder eine nicht ausreichende Belüftung sind oft die Gründe dafür, eine alte Matratze zu ersetzen. Bei den Emma Matratzen gibt es eine 10 jährige Garantie auf ihre Formbeständigkeit und die Haltbarkeit der Kernmaterialien. Auch für ausreichende Hygiene ist gesorgt, denn die Top Cover mit atmungsaktiver Klimafaser sorgen für einen schnellen Feuchtigkeitsabtransport, um die Matratzen lange frisch zu halten.

  • Wie hart sollte eine Matratze sein? Was ist besser - hart oder weich?

    Das liegt ganz an Deinem persönlichen Empfinden. Du sollst Dich auf der Matratze wohlfühlen und bequem liegen. In Deutschland wird zwischen 5 verschiedenen Härtegraden unterschieden, welche sich nach dem Körpergewicht der Person richten. Emma verzichtet jedoch bewusst auf diese klassische Einteilung, um unabhängig vom Körper- und Schlaftyp für ein optimales Schlaferlebnis für Dich zu sorgen. Die Emma Matratzen haben also nur einen Härtegrad, welcher sich dank ihrem Aufbau an unterschiedliche Körpertypen zwischen 50kg-130kg anpassen kann. Sollte Dir die Matratze beispielsweise ein wenig zu weich sein, könntest Du den Emma Topper mit zwei unterschiedlichen Liegehärten dazu kombinieren, um den Liegekomfort für Dich anzupassen.

  • Wann ist eine Matratze zu hart?

    Die Matratze könnte zu hart sein, wenn Du öfter unter Verspannungen leidest. Hast Du das Gefühl, dass Deine Matratze für Dein persönliches Empfinden zu hart ist, kannst Du entweder den Lattenrost weicher einstellen oder einen Matratzentopperverwenden. Der Emma Matratzentopper besitzt zwei verschiedene, exakt aufeinander abgestimmte Schichten, sodass er sich unterschiedlichen Körperformen und Schlafpositionen anpassen kann. Ist die Matratze zu hart, sorgt der Airgocell®-Schaum, der im Emma Topper verwendet wird, für ein weiches und anschmiegsames Schlafgefühl.

  • Wann ist eine Matratze zu weich?

    Hast du das Gefühl, dass Deine Matratze für Dein persönliches Empfinden zu weich ist, kannst Du einen Matratzentopper verwenden. Der Emma Matratzentopper besitzt zwei verschiedene, exakt aufeinander abgestimmte Schichten, sodass er sich unterschiedlichen Körperformen und Schlafpositionen anpassen kann. Der spezielle HRX-Schaum sorgt für die nötige Körperunterstützung und verteilt den Auflagedruck optimal. Ist Dir Deine Matratze also zu weich, kannst du zur Stabilisation diese Seite des Toppers nach oben drehen.

  • Was für eine Matratze kaufen, wenn man gerne weich liegt?

    Wie hart oder weich eine Matratze sein soll, hängt vor allem von Deinem persönlichen Empfinden ab. Für weiches Liegen eignet sich die Emma Air Matratze perfekt, da der offenporige Airgocell®-Schaum nicht nur anschmiegsam ist, sondern auch die Anpassung der Körperkonturen an die Matratze unterstützt. Der HRX-Schaumstoff mit Air Helix®-Struktur sorgt dafür, dass der Druck auf der Matratze optimal entlastet wird, sodass keine Körperpartie zu stark in die Matratze einsinkt. Probier es doch einfach selbst aus.

  • Welche Matratze passt sich dem Körper an?

    Um Rücken, Nacken und Hüfte in der Nacht zu entlasten, ist es wichtig, dass sich die Matratze perfekt an Deinen Körper anpasst und der aufliegende Druck gleichmäßig verteilt wird. Werden diese Kriterien nicht erfüllt, können Verspannungen und Schmerzen die Folge sein. Deshalb ist es wichtig, dass eine Matratze sich auf Deinen individuellen Körper einstellen kann. Die Emma Matratzen können sich dank ihres besonderen Aufbaus hervorragend an die unterschiedlichsten Körper- und Schlaftypen anpassen.

  • Warum Matratze nicht absaugen?

    Du solltest Deine Matratze nicht absauen, da sonst die Polsterung der Matratze beschädigt werden können. as Cover der Emma Matratzen kannst Du jedoch ganz einfach waschen, indem Du den Ober- vom Seitenbezug trennst. Der Oberbezug kann sogar bei 60 Grad gewaschen werden und sollte dann zum Trocknen aufgehängt werden. Der Seitenbezug kann bei 40 Grad gewaschen werden.

  • Warum schimmelt eine Matratze?

    Schimmelpilze verbreiten sich dann, wenn die Feuchtigkeit sehr hoch, die Belüftung aber niedrig ist. Deshalb vermehren sie sich besonders gerne auf Matratzen. Ist der Schimmelfleck nicht groß, reicht es meistens, wenn Du eine chemische Lösund oder Hausmittel wie Zitronensaft oder Essig benutzt. Wenn sich der Schimmel zu weit ausgebreitet hat, muss die Matratze leider entsorgt werden. Die Emma Air Matratze beugt zu hoher Feuchtigkeit durch den atmungsaktiven Airgocell®-Schaumstoff und die enthaltenen Airflow-Kanäle vor.

  • Was kaufen, wenn man Bauchschläfer ist?

    Du bist Bauchschläfer? Dann gehörst Du zu den seltenen 13%, die am liebsten auf dem Bauch schlafen. Deshalb solltest Du besonders darauf achten, wie Du schläfst. Ist die Matratze zu hart, kann Dein Körper nicht richtig einsinken, was zum Einknicken der Wirbelsäule führen kann. Mit einer zu weichen Matratze sieht es auch nicht besser aus - so kann die Wirbelsäule durchhängen. Die Emma Matratzen sind weder zu hart, noch zu weich. Da sie außerdem besonders punktelastisch sind, kommen Bauchschläfer ganz auf ihre Kosten.

  • Was für eine Matratze brauche ich als Seitenschläfer?

    Weit mehr als die Hälfte der Menschen sind Seitenschläfer. Diese Position ist vor allem so beliebt, weil sie den Rücken entlastet. Seitenschläfer sollten darauf achten, dass Becken und Schultern gut in die Matratze einsinken können, um eine ergonomisch korrekte Lagerung der Wirbelsäule zu unterstützen. Die Emma Matratzen passen sich optimal an jeden Schlaftyp an - auch für Seitenschläfer. Dank der ausgebauten Schulterzone bleibt auch genug Platz zum Einsinken.

  • Was ist besser: Federkern-Matratze oder Kaltschaum-Matratze?

    Bei Taschenfederkern- und Kaltschaum-Matratzen handelt es sich um die beiden gängigsten Arten von Matratzen. Natürlich spielen auch hierbei die persönlichen Präferenzen eine wichtige Rolle. Die Air Helix®-Struktur des HRX-Materials der Emma Air Matratze verteilt den Druck im Gegensatz zu einer Federkern-Matratze jedoch auf der gesamten Matratze gleichmäßig. Das ist wichtig, um Schmerzen und Verspannungen, welche durch zu viel Druck auf bestimmte Körperpartien (v.a. Schulter- und Beckenbereich) vorbeugen zu können.

  • Welche Matratze ist besser – Kaltschaum oder Komfortschaum?

    Kaltschaummatratzen sind im Gegensatz zu den flächenelastischen Komfortschaummatratzen sehr punktelastisch. Besitzt eine Matratze eine hohe Punktelastizität, passt sich die Matratze den individuellen Körperformen an und gibt an den stärker belasteten Stellen nach. Dadurch bietet sie ein besseres Verhältnis von Stützung und Entlastung als eine Komfortschaummatratze. Dies kann beispielsweise Nacken- und Rückenschmerzen mindern bzw. Dich davon befreien.

  • Welche Matratze: Latex oder Kaltschaum?

    Beide Matratzenarten verfügen über eine ausgezeichnete Körperanpassung und Belüftung. Kaltschaummatratzen sind im Gegensatz zu Latexmatratzen jedoch äußerst leicht.

-->
Comment vous désinscrire

Vous pouvez vous désabonner à tout moment directement sur votre compte client en cliquant sur l'onglet 'Inscription à la newsletter'. Si vous n’avez pas de compte client mais souhaitez quand même vous désinscrire, vous pouvez le faire en cliquant sur 'me désinscrire' au bas de notre dernière newsletter.

Pin rotate icon

Il semblerait que vous visitiez notre site depuis l'étranger

Aller à 

Il vous est possible de choisir votre pays dans la liste ci-dessous: